Datenschutz-Betroffenenrechte

Datenschutz ist für die VRM-Gruppe ein wichtiges Anliegen und daher möchten wir Ihnen absolute Transparenz im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewähren. Gemäß den Voraussetzungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie der ab 26. Mai 2018 geltenden EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) können Sie Auskunft hinsichtlich der über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen sowie Ihr Recht auf Berichtigung und Löschung bzw. Sperrung Ihrer personenbezogenen Daten geltend machen. Zudem haben Sie die Möglichkeit der Kontaktaufnahme zu Werbezwecken zu widersprechen bzw. Ihre erteilte Einwilligung hierzu zu widerrufen. Nähre Informationen finden Sie hierzu in unserer Datenschutzerklärung. Bitte beachten Sie, dass die Ansprüche nach der EU-DSGVO nur von „Betroffenen“ im Sinne der Datenschutzgesetze geltend gemacht werden können. Bitte haben Sie Verständnis, dass zur Verifizierung der Berechtigung zur Wahrnehmung der Betroffenenrechte weitere Informationen von uns angeforderten werden können. Dies dient vor allem der Vermeidung von Missbrauchsfällen und Einhaltung des Datenschutzes.